RU-GELD.DE

Business, Arbeit und Leben in Deutschland: für Ausländer und Migranten

So erhalten Sie eine Aufenthaltserlaubnis in Deutschland: Voraussetzungen und Möglichkeiten für den Erhalt einer Aufenthaltserlaubnis

Auf dieser Seite erfahren Sie, was eine Niederlassungserlaubnis in Deutschland ist, wie, wer und unter welchen Voraussetzungen eine Niederlassungserlaubnis im Land erhalten kann. Ebenfalls erfahren Sie die Vorteile und Kosten für Bürger anderer Länder.


§ Was ist eine Niederlassungserlaubnis in Deutschland?

Eine Person, die nicht Staatsbürger Deutschlands, der EU oder einiger anderer Länder ist, hat kein Recht ohne Visum nach Deutschland einzureisen. Um sich längere Zeit in Deutschland aufzuhalten, benötigt er eine spezielle Aufenthaltserlaubnis, den Aufenthaltstitel, die eine Genehmigung zur Arbeit oder Studium enthalten kann. Diese Erlaubnis ist jedoch zeitlich begrenzt und muss ständig erneuert werden. Das Dokument, das das Recht auf Daueraufenthalt und Arbeit in Deutschland einräumt, ist eine Niederlassungserlaubnis.

Die Niederlassungserlaubnis in Deutschland ist ein Dokument, das einem Ausländer das Recht gibt, im Land zu bleiben und zu arbeiten, ohne zeitliche und territoriale Einschränkungen.

Bei der Aufzählung der Dokumente, die einem ausländischen Staatsbürger das Recht einräumen, in Deutschland zu bleiben, gibt eine Niederlassungserlaubnis die meisten Rechte und es gibt so gut wie keine Einschränkungen im Arbeitsbereich. Eine Niederlassungserlaubnis ist jedoch kein Ausweis und ersetzt nicht den Pass eines Ausländers.

Ein weiteres Dokument, das mit einer Niederlassungserlaubnis in Deutschland vergleichbar ist und das Recht auf Daueraufenthalt und Arbeit im Land gewährt, nennt sich Daueraufenthalt-EU. Dieses Dokument gibt seinem Inhaber das Recht, in fast allen Ländern der Europäischen Union zu wohnen.

§ Wie und wer kann eine Niederlassungserlaubnis in Deutschland bekommen

Ausländer, darunter Staatsangehörige Russlands, der Ukraine und Kasachstans, können eine Niederlassungserlaubnis in Deutschland erhalten, wenn sie die Voraussetzungen erfüllen, die das Aufenthaltsgesetz vorsieht. Für bestimmte Gruppen (z. B. Flüchtlinge, Privatunternehmer, Inhaber der Blauen Karte EU) können andere Sonderbedingungen gelten. Für Informationen zu den aktuellen Bedingungen in jedem individuellen Fall sollte eine Beratung im Ausländeramt eingeholt werden.

Voraussetzungen für den Erhalt einer Niederlassungserlaubnis

Aufenthaltserlaubnis Ein Ausländer muss das Recht auf einen Aufenthalt in Deutschland länger als 5 Jahre haben.
Ausweisung Es sollte kein Grund für eine Ausweisung vorliegen. Dass der Ausländer in Deutschland bleibt, sollte den Interessen des Landes nicht schaden.
Finanzielle Versorgung Die selbständige materielle Versorgung für sich und die Familie sollte ohne Unterstützung des Staates sollte vorhanden sein.
Rentenversicherung Mindestens 60 Monate bezahlte Beiträge zur Rentenversicherung.
Arbeitserlaubnis Besitzt eine Arbeitserlaubnis im Land.
Beschäftigung Führt eine Arbeitstätigkeit aus.
Deutschkenntnisse Hat ausreichende Deutschkenntnisse.
Kenntnisse des Gesetzes Kenntnisse der rechtlichen und öffentlichen Ordnung, sowie der Lebensbedingungen in Deutschland.
Wohnen Hat ausreichend Wohnraum für sich und seine Familie.

Beendigung der Niederlassungserlaubnis

Eine Niederlassungserlaubnis kann aus folgenden Gründen seine Wirkung verlieren:

§ Niederlassungserlaubnis in Deutschland beantragen

Um eine Niederlassungserlaubnis in Deutschland zu beantragen, müssen Sie sich an die örtliche Ausländerbehörde wenden. Um genaue Informationen über die Dokumente zu erhalten, die in Ihrem Fall bereitgestellt werden müssen, sowie um ein geeignetes Antragsformular zu erhalten, ist es besser im Voraus eine Beratung einzuholen.

Unterlagen, die zur Beantragung einer Niederlassungserlaubnis in Deutschland erforderlich sind

Um eine Niederlassungserlaubnis zu erhalten, muss der Antragsteller der Ausländerbehörde folgende Unterlagen vorlegen:

Der Unternehmer legt eine Bescheinigung über die unternehmerische Tätigkeit vor.

§ Vorteile einer Niederlassungserlaubnis

In Deutschland gibt es mehrere Dokumente, die den Aufenthalt im Land erlauben, ausgestellt für verschiedene Zwecke, zum Beispiel: Arbeit, Geschäft, Praktikum, Studium, Familienzusammenführung, Ehe usw. Was sind die Vorteile oder was haben Russen, Ukrainer und Bürgern anderer Länder von einer Niederlassungserlaubnis im Vergleich zu anderen Dokumenten, die es Ihnen ermöglichen, im Land zu bleiben? Im Folgenden sind einige der Vorteile aufgeführt.

§ Kosten für eine Beantragung der Niederlassungserlaubnis in Deutschland

Für die Erteilung einer Niederlassungserlaubnis in Deutschland wird eine staatliche Gebühr erhoben, deren Höhe von der Art der Tätigkeit der Person abhängt, die die Erlaubnis beantragt. In der folgenden Tabelle sind die Kosten einer Niederlassungserlaubnis für das Jahr 2019 nach Art der Tätigkeit aufgeführt.

Tabelle 1. Kosten für die Erteilung einer Niederlassungserlaubnis in Deutschland.

Art der Tätigkeit Preis in Euro
Üblicher Preis 135.00
Privatunternehmer 200.00
Hochqualifizierte Spezialisten 250.00

Für minderjährige Kinder wird eine Vergünstigung gewährt.


§ Kommentare und Fragen von Besuchern der Seite:

Es gibt Kommentare in Russisch: 6, ansehen.

Neuer Kommentar:


Textbearbeitung: b k u m
Foto / Bild zum Kommentar


Speichern
Soziale Netzwerke
Informationen
Hauptrubriken der Seite
Über uns
Foto zur Seite
Aufenthaltserlaubnis in Deutschland
Sonstiges