RU-GELD.DE

Business, Arbeit und Leben in Deutschland: für Ausländer und Migranten

So erhalten Sie eine Arbeits- und Aufenthaltserlaubnis für Deutschland: EU- und EWR-Bürger, Blaue Karte, Aufenthaltserlaubnis, EU-Langzeitaufenthaltserlaubnis

Um sich für eine Arbeitsstelle in Deutschland zu bewerben, muss eine Person eine Aufenthalts- oder Arbeitserlaubnis in Deutschland haben. Die Erteilung wird durch das AufenthG geregelt. Die Erteilung einer Arbeitserlaubnis hängt davon ab, aus welchem Land und aus welchem Grund die Person eingereist ist. Informationen zu Arbeitsvisa und Arbeitsmigration nach Deutschland finden Sie auf der separaten Seite unserer Webseite. Weiter unten erfahren Sie über Möglichkeiten, um eine offizielle Arbeitserlaubnis in Deutschland zu erhalten.


§ Arbeit in Deutschland für EU- und EWR-Bürger

Staatsangehörige von Staaten, die der Europäischen Union sowie dem Europäischen Wirtschaftsraum Wirtschaftsraum angehören, haben das Recht sich ohne Erlaubnis beliebig lange in Deutschland aufzuhalten und zu arbeiten. Für einen längeren Aufenthalt im Land müssen sie sich jedoch beim Einwohnermeldeamt am Wohnort anmelden. Staatsbürger der Schweiz müssen sich für eine Aufenthaltserlaubnis an den deutschen Auswanderungsdienst wenden.

Staatsangehörige anderer Länder (für einige Länder gelten besondere Vereinbarungen) benötigen für die Einreise nach Deutschland ein nationales oder ein Schengen-Visum und für einen längeren Aufenthalt im Land eine Aufenthaltserlaubnis oder eine Niederlassungserlaubnis in Deutschland.

§ Erlaubnis zum Aufenthalt in Deutschland einholen (Aufenthaltserlaubnis)

Die Aufenthaltserlaubnis für Deutschland wird in der Regel für 3 Jahre erteilt, mit der Möglichkeit einer Verlängerung bei erfolgreicher Integration. Es ist für folgende Absichten vorgesehen:

Die Aufenthaltserlaubnis allein berechtigt nicht zur Beschäftigung in Deutschland oder zu unternehmerischer Tätigkeit. Eine Erwerbstätigkeit ist nur möglich, wenn sie in der Aufenthaltserlaubnis gesondert ausgewiesen ist. Eine solche Arbeitserlaubnis kann wie folgt vermerkt sein: "Erwerbstätigkeit gestattet".

Früher wurde eine Aufenthaltserlaubnis für Deutschland in einen ausländischen Reisepass eingeklebt, jetzt hat sie die Form einer Kreditkarte mit einem elektronischen Chip. Dieser enthält detaillierte Informationen zu einer Person, einschließlich Größe, Augenfarbe, Geschlecht, Geburtsdatum usw.

Eine Erwerbstätigkeit ist nur möglich, wenn sie in der Aufenthaltserlaubnis gesondert ausgewiesen ist.

Unterschied zwischen Aufenthaltserlaubnis und Niederlassungserlaubnis

Um einen längeren Aufenthalt in Deutschland zu ermöglichen, kann eine Person eine Aufenthaltserlaubnis oder Niederlassungserlaubnis erhalten. Der Hauptunterschied zwischen diesen Genehmigungen besteht darin, dass im ersten Fall die Person das Recht auf einen vorübergehenden Aufenthalt im Land hat, in der Regel 3 Jahre. Im zweiten Fall gilt die Erlaubnis für eine unbestimmte Zeit. Das Ziel beider Genehmigungen ist in der Regel dasselbe, und zwar eine Arbeitserlaubnis in Deutschland zu erhalten.

§ Erhalt einer Niederlassungserlaubnis

Eine Niederlassungserlaubnis gibt das Recht auf dauerhaften Aufenthalt und Erwerbstätigkeit in Deutschland. Unter bestimmten Bedingungen erhalten das einige Personen sofort, Andere sollten folgende Voraussetzungen erfüllen:

§ Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EU

Eine besondere Art von Dokument für einen unbefristeten Aufenthalt in Deutschland ist die Erlaubnis der Europäischen Union für Langzeitaufenthalte. Der Unterschied zu einer Niederlassungserlaubnis besteht darin, dass eine Person sich nicht nur in Deutschland aufhalten und arbeiten kann, sondern auch das Recht hat, in jedem Land der Europäischen Union eine Aufenthaltserlaubnis zu erhalten.

§ Erhalt einer blauen EU-Karte für die Erwerbstätigkeit in Deutschland, Liste von Berufen 2021

Die "Blaue Karte EU" ist ein Dokument, mit dem je nach Laufzeit des Arbeitsvertrags ein Aufenthalt und eine Beschäftigung in Deutschland für einen Zeitraum von höchstens 4 Jahren möglich ist. Diese Karte wird ausländischen Personen (einschließlich Staatsangehörigen Usbekistans, Russlands, Kasachstans, Tadschikistans, Moldawiens, der Ukraine und Kirgisistans) ausgestellt, die über eine Hochschulausbildung oder eine ähnliche Bildung verfügen, die es ermöglicht mit dieser Qualifikation in Deutschland zu arbeiten. Um eine blaue Karte zu erhalten, müssen folgende 2 Voraussetzungen erfüllt sein:

Der Inhaber einer blauen Karte kann eine unbefristete Niederlassungserlaubnis, erhalten, sofern er:

Der Ehepartner eines Inhabers der blauen Karte EU, der ebenfalls nach Deutschland gekommen ist, erhält auch das Recht auf Erwerbstätigkeit in Deutschland.

Liste der Berufe der Blauen Karte 2021

Eine Liste der Berufe, mit denen man eine Blaue Karte erhalten kann, gibt es als Solches nicht. Es ist wichtig über eine Hochschulbildung zu verfügen. Wie bereits erwähnt, sind einige Berufe in Deutschland besonders gefragt und haben daher Vorteile (niedrigere Gehaltsgrenzen) für den Erhalt einer Blauen Karte. Hierbei handelt es sich um folgende Berufe:

Wo und wie bekomme ich die Blaue Karte EU?

Wenn eine Person eine blaue Karte erhalten möchte, und sich noch nicht in Deutschland befindet, muss sie sich an die deutsche Vertretung in ihrem Land wenden und ein Arbeitsvisum beantragen (für Staatsangehörige einiger Länder ist ein Einreisevisum nach Deutschland nicht erforderlich). In Deutschland müssen sie dann vor Ablauf des Visums bei der örtlichen Ausländerbehörde die Blaue Karte EU beantragen.

DErforderliche Dokumente für den Erhalt einer Blauen Karte EU

Um eine blaue Karte zu erhalten, müssen Sie die folgenden Dokumente vorlegen:

§ Liste der gefragten Berufe und Arbeitserlaubnis in Deutschland für Facharbeiter

Aufgrund des Mangels an qualifizierten Fachkräften in Deutschland wurde es seit dem Jahr 2013 vereinfacht eine Arbeitserlaubnis für Fachkräfte ohne Hochschulausbildung zu erhalten. Um die Arbeitserlaubnis für solche Fachkräfte in Deutschland zu erhalten, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

Weiter unten in Tabelle 1 finden Sie eine Liste der zu Beginn des Jahres 2018 in Deutschland gefragten Berufe. Eine vollständige Analyse des Arbeitsmarktes und der gefragten Berufe finden Sie auf der offiziellen Webseite der Bundesagentur für Arbeit in Deutschland. Ebenfalls finden Sie eine aktuelle Liste bei der Arbeitsagentur.

Tabelle 1. Auflistung der Branchen und Berufsgruppen mit akutem Fachkräftemangel

Bezeichnung der Branche oder Berufsgruppe Qualifikationsgrad *
Metalltechnik (2)
Metallkonstruktionen (1)
Schweißen, Verbindungstechnik (1)
Automobilbau, Luft- und Raumfahrt und Schiffbau (1)
Überwachung von Kraftverkehr, Luft- und Raumfahrzeugen und Schiffen (2)
Mechatronik (1)
Automatisierung (1/2)
Elektrotechnik (1)
Installation und Wartung von Kommunikationsleitungen (1)
Kontrolle im Hoch- und Tiefbau (2)
Verlegen von Kabeln im Boden (1)
Verlegen von Fliesen, Parkett, Estrich usw. (1)
Schreiner, Glaser, Einbau von Rollläden, Jalousien (1)
Bauüberwachung (2)
Sanitärtechnik (1)
Wasserleitungen, Heizung, Klimaanlage (1/2)
Bau von Kältetechnik, Luftheizung, Öfen (1)
Kontrolle - Wasserleitungen, Heizung, Klimaanlage (2)
Softwareentwicklung, Programmierung (2)
Hygiene, Patientenversorgung (1/2)
Arzthelfer/innen (1)
Rettungsdienst (1)
Geburtshilfe, Hebammen (2)
Physiotherapie (2)
Altenpflege (1/2)
Orthopädie- und Rehabilitationstechnik (1/2)
Hörgeräteakustik (1/2)

* Qualifikationsgrad: (1) - 2-jährige Berufsausbildung; (2) Techniker oder Meister, 3-jährige Berufsausbildung.


§ Kommentare und Fragen von Besuchern der Seite:

Es gibt Kommentare in Russisch: 7, ansehen.

Neuer Kommentar:


Textbearbeitung: b k u m
Foto / Bild zum Kommentar


Speichern
Soziale Netzwerke
Informationen
Hauptrubriken der Seite
Über uns
Foto zur Seite
Aufenthaltserlaubnis und Arbeitserlaubnis in Deutschland
Sonstiges