RU-GELD.DE

Business, Arbeit und Leben in Deutschland: für Ausländer und Migranten

Beschäftigung in Deutschland über Arbeitsvermittlung, Personalvermittlung sowie über Zeitarbeitsfirmen, Personalvermittler


§ Bundesagentur für Arbeit

Die Bundesagentur für Arbeit ist eine Regierungsbehörde des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Im Deutschen heißt es "Bundesagentur für Arbeit" oder "Agentur für Arbeit", oder umgangssprachlich "Arbeitsamt" oder abgekürzt "BA". Diese Agentur bietet Hilfe bei der Arbeitssuche, einschließlich Beratung, Arbeitsvermittlung, Unterstützung bei Fortbildungen, Auszahlung des Arbeitslosengeldes und verschiedene andere Dienstleistungen auf dem Arbeitsmarkt. Diese Bundesagentur hat viele Niederlassungen in ganz Deutschland, die Agentur besitzt eine erstklassige und größte Online-Jobbörse für die selbständige Arbeitssuche in Deutschland.

Wenn Sie Ihren Arbeitsplatz verlieren oder Ihre berufliche Tätigkeit beginnen, müssen Sie sich so früh wie möglich bei der Agentur für Arbeit „arbeitssuchend“ melden. Danach können Sie sich von der Agentur über die Aussichten auf einen Arbeitsplatz, Informationen über mögliche finanzielle Unterstützung bei Arbeitslosigkeit, Umschulungs- oder Weiterbildungsmöglichkeiten beraten lassen. Informationen zum Arbeitslosengeld finden Sie auf einer separaten Seite unserer Webseite.

Arbeitsagenturen und Jobcenter

Neben den Zweigstellen der Agentur für Arbeit gibt es in Deutschland auch Jobcenter. Die Jobcenter sind Einrichtungen der Bundesagentur für Arbeit und der Stadtverwaltung, sie bieten Arbeitssuchenden finanzielle Unterstützung durch die Zahlung des Arbeitslosengeldes ALG-II, und unterstützen eine Person bei der Arbeitssuche.

Jobcenter - Einrichtungen, die von der Agentur für Arbeit und den Stadtverwaltungen gegründet wurden, bieten Arbeitssuchenden finanzielle Unterstützung und helfen bei der Arbeitssuche.

TSo erfüllen das Arbeitsamt und das Jobcenter in etwa die gleichen Aufgaben und unterstützen Arbeitslose finanziell aus verschiedenen Quellen: die Ersten aus der Arbeitslosenversicherung, die Zweiten aus Sozialleistungen. Natürlich kann eine Person gleichzeitig in beiden Einrichtungen gemeldet sein, wenn sie als Empfänger von Arbeitslosengeld ALG-I nicht über genügend Geldmittel verfügt und ihre Familie Sozialhilfe, ALG-II, erhält.

Berufsinformationszentrum (BiZ)

Die Agentur für Arbeit verfügt über Berufsinformationszentren, in denen Sie aktuelle Informationen zu Bildung, Berufen und Arbeitsmarkt in Deutschland erhalten. Sie bieten Unterstützung bei der Erstellung von Bewerbungen. Sie können ohne Vereinbarung zum Berufsinformationszentrum kommen und kostenlos Informationsmaterial erhalten: Broschüren, Mappen, Flyer zu einer Vielzahl von Themen zu Berufen und Arbeit. Hier können Sie kostenlos einen Computer oder Scanner verwenden, um Bewerbungen zu erstellen und einen Arbeitsplatz zu suchen.

Hilfe bei der Arbeitssuche

Alle Personen, die bei der Agentur für Arbeit als arbeitssuchend gemeldet sind, erhalten professionelle Unterstützung bei der Arbeitssuche und Einstellung. Die Agentur hilft bei Fortbildungen, erstellt für jeden Arbeitssuchenden ein Profil auf ihrer Internetseite (diese Profile stehen allen Arbeitgebern in Deutschland zur Verfügung), sendet regelmäßig Briefe an Arbeitsuchende über geeignete Stellenangebote und organisiert kostenlose Schulungen zum Verfassen von Bewerbungen, Vorstellungsgesprächen, Stellensuche usw. Die Agentur beschäftigt auch Personalvermittler, die den Arbeitslosen bei der Arbeitssuche helfen.

Die Kontaktaufnahme mit der Bundesagentur für Arbeit kann daher eine gute Unterstützung bei der Suche nach einem geeigneten Arbeitsplatz sein.

Offizielle Website der Bundesagentur für Arbeit

§ Zeitarbeitsfirmen

Zeitarbeitsfirmen sind eine besondere Art der Beschäftigung, die wie folgt abläuft: der Arbeitssuchende geht eine voll versicherungspflichtige Beschäftigung bei der Zeitarbeitsfirma ein, die auch sein offizieller Arbeitgeber ist und sein Gehalt bezahlt. Tatsächlich arbeitet er jedoch in anderen Unternehmen, mit denen die Zeitarbeitsfirma entsprechende Vereinbarungen getroffen hat. In der Regel ersetzen Mitarbeiter solcher Zeitarbeitsfirmen Mitarbeiter von Unternehmen während Krankheit, Urlaub oder an Arbeitsstellen, die aus anderen Gründen vorübergehend nicht besetzt sind. Diese Art der Arbeit wird in Firmen mit saisonaler Beschäftigung oder mit zeitlich begrenzter Arbeit im Zusammenhang mit der Notwendigkeit des Unternehmens ausgeübt.

Vorteile der Beschäftigung in einem Zeitarbeitsunternehmen

Eine solche Beschäftigungsart (sozusagen „Leiharbeit“) kann Arbeitssuchende abschrecken, da sie den Schwerpunkt einer solchen Beschäftigung nicht vollständig verstehen oder nicht ständig in verschiedenen Unternehmen arbeiten möchten. Darüber hinaus bieten solche Unternehmen häufig niedrigere Löhne als große Unternehmen. Die Arbeit in solchen Zeitarbeitsfirmen bietet jedoch eine Reihe von Vorteilen:

Zeitarbeitsfirmen sind nicht berechtigt, einen Arbeitnehmer zu jeder Arbeit zu entsenden, sondern nur zu einer im Arbeitsvertrag vereinbarten und seiner Qualifikation entsprechenden Arbeit.

§ Personalvermittlung

Private Personalagenturen oder Vermittler (Headhunter) suchen nach Stellen für Arbeitssuchende und bieten den Unternehmen dann potenzielle Mitarbeiter an. Wenn der Arbeitssuchende und das vom Personalvermittler vorgeschlagene Unternehmen einen Arbeitsvertrag abschließen, erhält der Personalvermittler eine Vergütung vom Unternehmen. Daher ist die Meldung bei einem Personalvermittler in der Regel kostenlos und erhöht die Chancen auf einen Arbeitsplatz.

Firmen nehmen die Dienstleistungen einer Personalvermittlung oft in Anspruch, da dies den Zeitaufwand für die Suche nach Mitarbeitern, die Bearbeitung von Bewerbungen, Vorstellungsgesprächen usw. verringert. Einige Unternehmen suchen überhaupt nicht eigenständig nach Mitarbeitern, sondern wenden sich bei Bedarf an Personalvermittlungsagenturen für die Einstellung von Arbeitskräften. Daher kann die Kontaktaufnahme mit Personalvermittlern bei der Suche nach einem gut bezahlten Job in einem seriösen Unternehmen sehr hilfreich sein.

In der Regel sind Personalvermittler auf ein bestimmtes Fachgebiet oder bestimmte Industriebereiche spezialisiert, z. B. IT, Medizin, Maschinenbau usw. Wenn Sie auf ein bestimmtes Gebiet spezialisiert sind, lohnt es sich, eine oder mehrere Personalvermittlungsagenturen auszusuchen.

Unterschied zwischen Personalvermittler und Arbeitsvermittler

Personalvermittler(recruiter) - eine Person oder ein Unternehmen, die mit der Suche nach einem geeigneten Arbeitsplatz beschäftigt sind. Erhalten eine Vergütung vom Unternehmen wenn ein Arbeitsvertrag zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber zustande kommt. Arbeitsvermittler(employment intermediary) - eine Person, die als Angestellter im öffentlichen Dienst einer Arbeitsagentur oder eines privaten Unternehmens, oder als Unternehmer Hilfe bei der Arbeitssuche leistet. Diese Personen erhalten entweder ein Gehalt oder ein Honorar über einen Vermittlungsgutschein von der Agentur für Arbeit.

Wo und wie finden Sie geeignete Personalvermittler und private Arbeitsvermittler

In Deutschland gibt es eine Vielzahl von privaten Arbeitsvermittlern und Personalagenturen. Normalerweise lohnt es sich, Agenturen oder Vermittler zu wählen, die sich auf Ihren Beruf oder Ihre Branche spezialisiert haben. Verwenden Sie für die Suche das größte Unternehmensverzeichnis in Deutschland Gelbe Seiten, verwenden Sie je nach Bedarf den Namen der Stadt, der Branche und die folgenden Suchbegriffe: "Personaldienstleister", "Arbeitsvermittlung", "Zeitarbeit", "Personalvermittlung". Alternativ können Sie in Google Maps die Karte mit den selben Suchbegriffen oder die normale Google-Suche verwenden.

In den Gelben Seiten, bei Google Maps sowie auf vielen anderen Webseiten mit Rezensionen können Sie sich über Erfahrungen mit diesen Firmen oder Unternehmern informieren, dies hilft bei der richtigen Auswahl.

§ Arbeitsvermittler und Vermittlungsgutscheine

Arbeitssuchende erhalten unter bestimmten Voraussetzungen von der Agentur für Arbeit einen Gutschein (Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein, AVGS MPAV) für die Bezahlung der Leistungen eines privaten Arbeitsvermittlers. Dies ist ein Dokument, das die Zustimmung der Agentur bestätigt, für die Kosten der Dienstleistungen eines privaten Personalvermittlers, eines Arbeitsvermittlers aufzukommen. Mit diesem Dokument kann ein Arbeitsuchender selbst einen Arbeitsvermittler auswählen, der ihm Dienstleistungen (im Dokument vereinbart) für die Integration in den Arbeitsmarkt und die Arbeitssuche zur Verfügung stellt. Die Bezahlung für die Dienstleistungen erhält der Arbeitsvermittler nach erfolgreicher Beschäftigungsaufnahme des Gutscheinbesitzers. Die Summe der Vergütung kann bis zu 2.500,00 EUR betragen.

Um dieses Dokument zu erhalten, muss der Arbeitsuchende einen Antrag bei der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter einreichen.

Das vorliegende Dokument ist ein hervorragender Anreiz für die Personalvermittler für eine erfolgreiche Beschäftigungsaufnahme.


§ Kommentare und Fragen von Besuchern der Seite:

Es gibt Kommentare in Russisch: 3, ansehen.

Neuer Kommentar:


Textbearbeitung: b k u m
Foto / Bild zum Kommentar


Speichern
Soziale Netzwerke
Informationen
Hauptrubriken der Seite
Über uns
Foto zur Seite
Arbeitsagenturen, Personalagenturen in Deutschland
Sonstiges